„Europa, Du sollst …“ und „Europa, wir fordern …“ Thesen für Europa an den Europaparlamentarier Thomas Mann übergeben

 
Fast alle Szenen zum Video zu „Modul 4-3“ zum Europäischen Wettbewerb 2017 waren schon gedreht. Die Gruppenmitglieder des Wettbewerbsbeitrags zum 64. Europäischen Wettbewerb, Lilli Keller, Marius Kamuff, Max Massion und Phillip Menges (Leitung und Betreuung: Dr. Gabriele Hoffmann), haben sich mit dem Themas „500 Jahre Reformation“ viel vorgenommen und im Stil von Luthers Thesen wichtige Forderungen an die Europäische Union entwickelt. Im Vertiefungskurs Politik und Wirtschaft und in vielen Stunden ihrer Freizeit haben sie sich mit dem Thema auseinandergesetzt.
 
Am Montag, dem 13. Februar legten sie ihre „Thesen für Europa“ dem Europaabgeordneten Thomas Mann vor, der dafür gerne zum Litauischen Gymnasium kam, und diskutieren ihre Punkte mit ihm.
 
Der Abgeordnete nahm die Thesen mit nach Straßburg, wo am gleichen Abend eine Plenarsitzung des Europäischen Parlaments stattfand. Die Thesen für Europa mit dem Titel „Europa, Du sollst …“ und „Europa, wir fordern …“ sind an der richtigen Stelle zur Verbreitung gelandet.
 
 
https://www.facebook.com/thomas.mann.europa (unter 13. Februar, 12:00 Uhr)