Das neue Schulgartenprojekt startet

Im Mai 2016 hat die 6. Klasse unseres Gymnasiums das Gartenprojekt unserer Schule unter Anleitung der Biologielehrer Herr Herbel und Frau Wild sowie in Zusammenarbeit mit Herrn Fetzer gestartet. Unterstützt wurde dieses Projekt durch Förderung des Elternfonds des Litauischen Gymnasiums und durch Sachspenden des Gartencenters Dehner aus Bensheim.

In einer Wochenendarbeit wurde ein Hochbeet gebaut. Von den Schülerinnen und Schülern der 6. Klasse wurde das Hochbeet gefüllt. In den kommenden Wochen soll ein weiteres Hochbeet gebaut werden und so nach und nach ein Schulgarten entstehen. In diesem werden die Schülerinnen und Schüler des Litauischen Gymnasiums alte Gemüsesorten anbauen. Weitere Experimente zum Pflanzenwachstum, zum Boden, aber auch technische Projekte rund um den Garten und die Wasserversorgung stehen bereits in den Startlöchern. Eine Plexiglasscheibe soll es den Schülern in Zukunft ermöglichen, das Innere eines Hochbeetes zu beobachten und so einen Einblick in das Leben im Boden zu bekommen. Zudem nehmen wir an dem Projekt „Wildes Hessen“ mit unserer „Wilden Ecke“ teil, die in regelmäßigen Abständen dokumentiert wird. In Zusammenarbeit mit dem NABU werden von Zeit zu Zeit die dort wachsenden Pflanzen bestimmt.

Mit diesem Projekt und dem bereits geplanten Insektenhotel nimmt unsere Schule am „4. Hessischen Tag der Artenvielfalt“ teil. Für diesen Tag sind einige besondere Aktivitäten geplant. Alle Interessierten sind bereits jetzt schon herzlich für den 11. Oktober 2016 eingeladen, um einen Blick in und auf unser Hochbeet zu werfen oder das Leben rund um das Insektenhotel kennenzulernen.