Freiwilligentag 2016 – „Wir-schaffen-was“

Am diesjährigen Freiwilligentag „wir-schaffen-was“ der Metropolregion Rhein-Neckar beteiligten sich mehr als 7.800 Helferinnen und Helfer, davon fanden 47 Projekte in Lampertheim statt.

Auch bei uns beteiligten sich am 17.09.2016 rund 80 aktive Eltern, Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Angestellte, Arbeiter und Freunde des Litauischen Gymnasiums, um gemeinsam an Projekten zu arbeiten (Organisation Oberstufenleiterin Dr. Gabriele Hoffmann).

Hauptprojekt war in diesem Jahr der „Herbstputz im Park“. Äste wurden zusammengetragen, Wege gesäubert, Unkraut gejätet und Sperrmüll in zwei bereitstehende Container geladen. Mitglieder der Schülerfirma „All!in“ machten die ersten Schritte zu Grundrenovierung ihres neues Raumes im „Stall“, strichen Wände und Decke. Die Materialen dazu konnten dank eines Gutscheines der Firma Hornbach beschafft werden. Die fleißigen Helfer hatten sich zu Beginn die blauen T-Shirts mit Logo übergestreift und verteilten sich über das Parkgelände. Eine kleine erholsame Unterbrechung stellte der gemeinsame Mittagsimbiss mit dem gespendeten Leberkäse und der von der Schulküche zubereiteten Gulaschsuppe dar. Den Arbeitseinsatz zeigen eindrucksvoll die nachfolgenden Bilder.

Das Litauische Gymnasium beteiligte sich zum zweiten Mal am Freiwilligentag. Ein voller Erfolg und ein Zeichen dafür, was man gemeinsam alles schaffen kann!
Ganz herzlichen Dank an alle fleißigen Helferinnen und Helfer und Spender!