Jazzkonzert im Schloss Rennhof

Jazz ist die universelle, uns alle verbindende Freiheitssprache. Warum dieser Musikstil JAZZ heißt, kann keiner sagen. Es sind einfach Emotionen, Leidenschaft und die Freiheit zur Kreativität. Jazz und Litauen. Warum? Die Jazzmusik war eine besondere Form des Widerstands und der Reaktion auf Weltereignisse sowie Ausdruck des freien Geistes. Saxofon war für die Sowjets gleichbedeutend mit „Volksfeind“. „Wer Jazz spielt, wird morgen das Vaterland verraten.“

Die Jazzmusik Litauens ist schon lange keine terra incognita mehr. Unsere Jazzmusiker Petras Vyšniauskas, Vytautas Labutis, Dainius Pulauskas, das Ganelinas Trio und andere sind in der ganzen Welt bekannt. Das heutige Jazzfestival soll als ein unruhiger lebendiger Teil unserer heutigen Welt mit kreativem Horizont Hoffnungen machen.

Hiermit lädt Sie das Litauische Gymnasium herzlich zu dem Jazzkonzert der jungen Musiker am 18. November 2016 um 19 Uhr ins Schloss Rennhof ein.

Nach dem Konzert findet eine Jazzsession statt.

Der Eintritt ist frei, aber eine kleine Spende wird große Freude bereiten. Nähere Information erhalten Sie unter der Telefonnummer 06256/859900 oder via E-Mail sekretariat@litauischesgymnasium.de .

Wir freuen uns auf das schöne Zusammensein am 18.11.2016 um 19 Uhr im Schloss Rennhof.