Vergissmeinnicht zur Erinnerung

Gedenkstunde anlässlich des „Blutsonntags“ in Vilnius vor 26 Jahren

Am Freitagmorgen gedachten Schüler und Lehrer des Litauischen Gymnasiums im Eingangsbereich des Schulgebäudes an die schrecklichen Ereignisse in Litauens Hauptstadt Vilnius am 13. Januar 1991: Panzer der Roten Armee überrollten 14 junge Menschen, die den Zugang zum Fernsehturm der Stadt mit ihrem Leben verteidigten.

Am 17. Januar 2017 Eröffnung des neuen IT-Raumes

Am 17. Januar 2017 um 10.00 Uhr – findet die Eröffnung unseres neuen IT Raumes (Konzept „Digitale Schule“) statt.

Weihnachtsferien – 17.12.2016-08.01.2017

Džiaugsmingų šv. Kalėdų ir laimingų Naujųjų metų!
Frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr!
Merry Christmas and a Happy New Year!
Joyeux Noël et une Bonne Année!
С Рождеством и Новым Годом! 

All!in wünscht frohe und besinnliche Weihnachten!

Die Schülerfirma bedankt sich bei allen Helferinnen und Helfern, den Lehrkräften, der Schulleitung, bei den Eltern für die Unterstützung durch Kuchenspenden u.a. am Elternsprechtag und beim Förderverein und Elternfonds für die finanzielle Förderung von Projekten!

Schattentheater „Gediminas’ Traum“

Am 13.12.2016 haben die Schüler der 8. Klasse im Litauenkunde-Unterricht (Lehrerin Asta D’Elia) viel über Vilnius, die Hauptstadt Litauens, gelernt. Zum krönenden Abschluss wurde die Legende, wie Vilnius vom litauischen Großfürsten Gediminas gegründet wurde, als Schattenspiel inszeniert. Kurz vor den Weihnachtsferien präsentierten die Achtklässler das Schattentheaterstück „Gediminas’ Traum“ ihren Mitschülern und Lehrern.

Weihnachtsgeschenke für Waisenkinder in der Ukraine

Schüler des Litauischen Gymnasiums haben in den vergangenen Tagen unter dem Motto „Weihnachtsgeschenke im Schuhkarton“ Päckchen mit Geschenken für Waisenkinder in der Ukraine gepackt. Übergeben wurden diese Geschenke nun im Büro der stellvertretenden Schulleiterin Irena Sattler an Vertreter der ukrainischen Hilfsorganisation „Herz des Vaters“.
Die Schüler hatten für ihre Altersgenossen in der Ukraine verschiedene Hilfsgüter in die Schuhkartons gepackt: Schulmaterial (Hefte, Stifte, Taschenrechner), etwas Warmes zum Anziehen (Mützen, Schals, Handschuhe, Socken, Pullover), Hygieneartikel oder Spielsachen. Beigelegt haben sie noch einen selbst gemalten Weihnachtsgruß in Englisch oder Deutsch. Da Nahrungsmittel nicht in die Pakete gepackt werden durften, haben die Spender noch fünf Euro beigelegt, damit den Waisen vor Ort in der Ukraine Süßigkeiten gekauft werden können.

Adventsbacken im Internat

Fast schon eine kleine Tradition hat das weihnachtliche Backen in der Tee-Küche des Internats des Litauischen Gymnasiums. Wer an in den letzten Tagen in der ersten Adventswoche 2016 nachmittags dem herrlichen Duft nach frischen Plätzchen folgte, den führte sein Weg in die kleine Tee-Küche des Mädcheninternats.

Neuer Schulelternbeirat gewählt

Der Schulelternbeirat (SEB) des Litauischen Gymnasiums wurde im Oktober 2016 für die nächsten zwei Jahre neu gewählt. Er setzt sich zusammen aus Judith Hörl (Bildmitte) als 1. Vorsitzende und Volker Irrgang (links) als stellvertretender Vorsitzender des SEB sowie Gintautas Gudas (rechts) als Schriftführer.

2016 Hunderttagefeier

Am 25.11.2016 fand die diesjährige Hunderttagefeier unserer Zwölftklässler statt. Wir wünschen Euch alles Gute bei der Vorbereitung auf Eure Abschlussprüfungen im kommeneden Jahr!

Besuch im ZAKB

Eine Schülergruppe des Privaten Litauischen Gymnasiums besuchte am 23.11.2016 den ZAKB Lampertheim Hüttenfeld. Jedes Jahr besuchen unsere Schüler die Deponie und lernen dabei die umfangreichen Arbeitsprozesse kennen. Mitarbeiter Herr Lulay machte die Schüler mit der Geschichte, Struktur und den Naturschutzmaßnahmen bekannt. Die Schüler sahen einen Film darüber, wie viel Hausmüll in einer Familie entstehen kann. Herr Lulay betonte auch, wie wichtig die Mülltrennung und alle Recyclingverfahren für die Umwelt und für die Nachhaltigkeit sind.