Inspiration auf hohem Niveau – JUNIOR Gründercamp 2016

Von Donnerstag, dem 1. September bis Sonntag, dem 4. September 2016 – also gleich in der ersten Schulwoche – fand das JUNIOR Gründercamp in Köln in der Fresenius-Hochschule statt.

Das Schuljahr 2016/17 hat begonnen

Am 29. August 2016 hat das neue Schuljahr begonnen. Welche Neuigkeiten gibt es an unserer Schule?

  • Es gibt 189 Schülerinnen und Schüler an unserem Gymnasium.
  • Unsere Lehrerin Frau Dr. Anka Weber ist nach der Elternzeit wieder da.
  • Das Lehrerzimmer und Sekretariat wurden renoviert.
  • In einem Teil der Räumlichkeiten wurde ein neuer Bodenbelag ausgelegt, Jalousien wurden ausgewechselt.
  • Im Internat wurde ein Teil der Sanitäranlagen erneuert.
  • Die "Hopp-Foundation for Computer Literacy & Informatics gGmbH" des SAP Gründers Dietmar Hopp unterstützte die Förderung von Informationstechnologien und das Einrichten des Computerraums. 

Für den Umgang mit den Finanzen sensibilisieren – Projekt „Mein Konto, mein Auto, meine Wohnung“

Eigenes Handy - und schon in der Schuldenfalle? Der Einstieg in die Verschuldung beginnt häufig schon im Jugend- und jungen Erwachsenenalter. Oftmals ist dies auf fehlende Kompetenzen im Umgang mit Geld zurückzuführen. Deswegen sollte es zu den allgemeinen Bildungszielen gehören, schon Kinder und Jugendliche in finanzielle und wirtschaftliche Grundlagen einzuführen und sie zum Thema Geld zu sensibilisieren.

Inside the European Parlament – Ein Besuch im Europäischen Parlament in Straßburg

Nachdem das Mitglied des Europäischen Parlaments Thomas Mann das Gymnasium besucht hatte, hatten zwei Schüler am 4. und 5. Juli 2016 die Gelegenheit mit nach Straßburg zu fahren, um das Europäische Parlament in Straßburg zu erkunden und kennenzulernen und das, was im Politikunterricht schon in der Theorie besprochen worden war, auch mal aus der Nähe zu begutachten.

Schulstunde über Europa – Besuch von Thomas Mann, MEP

„Als Mitarbeiter des Europäischen Parlaments ist man ständig unterwegs“, sagt Thomas Mann. Das sei vor allem deshalb von Bedeutung, weil man nur so die verschiedenen Teile Europas näher kennenlernen könne. Auf Einladung seines damaligen Mitarbeiters Aidas Schugschdinis sei Mann 2006 daher auch nach Litauen gereist. „Ich habe das Land kennen- und lieben gelernt“, betont Mann, der es sich daher nicht nehmen ließ, dem Litauischen Gymnasium am Montagvormittag zum wiederholten Male einen Besuch abzustatten.
„Thomas Mann war auch bei unseren Feierlichkeiten zur Unabhängigkeit Litauens an unserer Schule und hat damals zwei Schüler eingeladen, ihn nach Straßburg zu begleiten und dort Näheres über seine Arbeit zu erfahren“, erklärte Oberstufenleiterin Gabriele Hoffmann im Gespräch mit unserer Zeitung. Ehe er die beiden Schüler mitnahm, schaute Mann in deren Politikunterricht der elften Klasse vorbei, um den Schülern dort von seiner Arbeit zu berichten und mit ihnen Themen rund um Europa zu diskutieren.

„Jeder kann ein Held sein“ – Amy-Marie Gergenreder bei internationalem Jugendkunstwettbewerb ausgezeichnet

Amy-Marie Gergenreder besucht die zehnte Klasse des Litauischen Gymnasiums. Die Schülerin wirkt an diesem Morgen etwas nervös. Aufgeregt steht sie in Jeans, Shirt und Turnschuhen da und hat ihre Mappe fest in den Händen. Darin sind enthalten: preisgekrönte, von ihr gemalte Bilder.

Johannisfest – Ein Höhepunkt im Festkalender

Na, haben Sie’s gemerkt? Letzte Woche war der längste Tag des Jahres. Die sogenannte Sommersonnenwende wird mittlerweile auch hierzulande gefeiert. Diesen Brauch haben zwar nicht erst schwedische Möbelhäuser mit ihren Werbeaktionen hierher gebracht. Wohl ist es jedoch in den nördlicheren europäischen Ländern, wo die Tage im Winter viel kürzer sind als bei uns, verbreitet, diesen Tag besonders ausgiebig zu feiern. So auch in Litauen, wo die Sommersonnenwende gemeinsam mit der Geburt von Johannes dem Täufer, einem Propheten aus der christlichen Religion, gefeiert wird. Wie es dort Tradition ist, wurde das sogenannte Johannisfest auch in diesem Jahr am Litauischen Gymnasium in Hüttenfeld ausgiebig gefeiert.

Johannisfest, Kinderschminken und die litauischen Farben

Den Kopf ganz still halten – das ist wichtig, wenn die Schminkkünstlerinnen Anna, Amy und Celine unserer Schülerfirma „All!in“ Kindergesichter in Marienkäfer, Kätzchen oder bunte Blumenblüten verwandeln. Nur dann gelingt das Kunstwerk und der kleine Kunde ist zufrieden.

Die Gewinner des Englisch-Wettbewerbs „The Big Challenge 2016“

Wir gratulieren den glücklichen Gewinnern des diesjährigen bundesweiten Englisch-Wettbewerbs „The Big Challenge 2016“ der 5. bis 9. Klassen und ihrer Englischlehrerin Marytė Dambriūnas-Schmidt! Wir sind besonders stolz auf den Erfolg von Tauras Blaževičius (9. Kl.). Bei diesem Englisch-Wettbewerb erzielte unser Schüler ein sehr gutes Ergebnis. Tauras wurde zweiter unter den Neuntklässlern in Hessen und belegte den 16. Platz im bundesweiten Vergleich von ca. 40.000 Teilnehmern seiner Wettkampfklasse. Ihm wurde ein Pokal, ein tragbarer Bluetooth-Lautsprecher sowie andere Preise überreicht.

Unsere Gymnasiasten bei den naturwissenschaftlichen Tagen „Explore Science 2016“

 

Vom 15. bis 16. Juni 2016 besuchten unsere Schülerinnen und Schüler der 5.–8. Klassen die naturwissenschaftlichen Erlebnistage „Explore Science 2016“ im Mannheimer Luisenpark. Dort wurde das diesjährige Thema „Universum Mensch“ vielfältig präsentiert. Die Klaus Tschira Stiftung lud die Besucher ein, selbst zu experimentieren und naturwissenschaftliche Phänomene zu entdecken und zu erforschen. Außerdem warteten auf die Besucher viele spannende Vorträge, Ausstellungen und vieles mehr.